Firmenporträt

1995 wurde in einer angemieteten Werkanlage der Reparaturbetrieb aufgenommen. Damals begann man mit der Instandsetzung von Nutzfahrzeugen und schloß sich der Iveco-Magirus AG an.

Das Auftragsvolumen steigerte sich über die Jahre und die Tätigkeitsbereiche wurden erweitert. Am 1. Januar 2005 wurde der neu errichtete Betrieb an der Neufelder Schanze eröffnet. Der Standort befindet sich an der Verkehrsdrehscheibe von Cuxhaven.

Zur Zeit werden 9 Mitarbeiter beschäftigt. Die Mitarbeiteranzahl steigt mit stetiger Nachfrage an Dienstleistung.

Werkstatt an idealem Standort.
Michael Habben:
„Die Entscheidung zu investieren war richtig“

Im November 2004 bezog der Altenbrucher Karosserie- u. Fahrzeugbau-Meister Michael Habben die hochmodernen Räume seines Betriebes für Service und Reparatur von Nutzfahrzeugen aller Fabrikate an der Zufahrt zum CuxPort-Terminal.

Und: Wenige Monate nach Aufnahme des Betriebs an neuer Stätte weiß er, das die Entscheidung für das Wagnis Umzug „richtig“ war. „Standort und Zeitpunkt der Investition waren richtig gewählt“, sagt der rührige Altenbrucher, der für seine Tatkraft und Entschlossenheit bekannt ist in Altenbruch beispielsweise kümmert er sich seit Jahren um den Aufbau des beliebten Weihnachtsmarktes. Innerhalb von sechs Monaten standen die große Werkshalle und ein Nebengebäude mit Büros und Sozialräumen.

Die im November 2004 fertiggestellten Halle an der Neufelder Schanze 1.
bild1-150x150

Seit dem 1.November 2004 läuft der Betrieb in der IVECO- Vertragswerkstatt an Cuxhavens Drehscheibe für den Schwerlastverkehr. Michael Habben berichtet: „Es ist wirklich gut angelaufen, sowohl von den Truckern als auch von den Cuxhavernern wird das Geschäft prima angenommen. „Zu den Fahrzeugen der Cuxhavener Gewerbebetreibenden kommen auch die Wohnmobile und PKW-Anhänger vieler Privatkunden hinzu.

Die 13 Mitarbeiter bieten die gesamte Service-Palette rund um den LKW, angefangen vom 2,8-Tonner bis hin zum größten Sattelauflieger. „Bei uns ist alles eine Nummer größer“, schmunzelt Michael Habben mit Blick auf die Ausstattung der Service- und Reparaturwerkstatt, in den an sieben Fahrzeugen oder drei Sattelschleppern gleichzeitig gearbeitet werden kann. Immer ein offenes Ohr hat das Team aber auch für alle, die Sonderwünsche verwirklicht haben möchten oder die ausgefallene Zubehörteile suchen. „Da sind wir wirklich für alles da, was sich dreht und sich bewegt“, sagt der junge Unternehmer Michel Habben.

Dass bei Habben alles eine Nummer grösser ist, beweisen diese Bilder: Von ganz großen Trucks bis hin zu privaten Wohnmobilen und Anhängern reicht die Palette der Fahrzeuge, die in der IVECO-Vertragswerkstatt repariert und gewartet  werden.

obenlinks4obenlinks2

Kommentare sind deaktiviert.